Seminar und „Hands-on“-Workshop in Pezinok/Slowakei am 3.und 4. Juni 2016

Die Reitanlage beim Hotel Rozalka in Pezinok hat uns mit Regenwetter empfangen, aber wenn Englein reisen……! Bereits kurz nach acht Uhr konnten wir unsere ersten Seminar-Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen begrüßen.

Nach der Registrierung und Entgegennahme der Begrüßungsgeschenke gab es die erste Stärkung für alle Frühaufsteher mit Kaffee und Kuchen. Hier fanden bereits die ersten Fachgespräche unter Kollegen statt. Frisch gestärkt waren alle bereit, sich mit voller Konzentration den Fachvorträgen zu widmen.

Herr Horst Weiss und Herr Reian Werkman eröffneten die Theorievorträge mit der Begrüßung aller Teilnehmer und Vorstellung der Referenten. Danach galt die ganze Konzentration unserem hervorragenden Referenten, Mark Caldwell. Da wir bei unserem Seminar internationale Teilnehmer begrüßen durften, ist es uns gelungen, die Vorträge gleichzeitig in verschiedenen Sprachen durchzuführen. Darauf sind wir besonders stolz und möchten uns bei der Technik und bei den Übersetzern sehr herzlich bedanken!

Nach ca. 1 ½ Stunden „rauchten“ alle Köpfe und wir hatten uns die Kaffeepause redlich verdient.

Wir hatten aber nur eine kurze Verschnaufpause, denn nach ca. 30 Minuten haben wir uns alle zum nächsten Teil des Theorievortrages eingefunden. Unsere zweite Referentin, Dr. Jenny Hagen hielt einen Vortrag über orthopädische Beschläge und deren Nutzen und Nebenwirkungen. Der Vortrag war sehr spannend und interessant und so verging der Vormittag viel zu schnell.

Im Anschluss an das Mittagessen fand der Praxisteil in einer für uns eigens reservierten Reithalle statt. Alle Teilnehmer waren frisch gestärkt, voll motiviert und mit höchster Konzentration bei der Sache.

Auf zwei Beschlagsplätzen zeigten Mark Caldwell, Antoine Corona und Michael Puhl Ihr Können. Sie gaben uns ihr Wissen und ihre Erfahrung rund um den Hufbeschlag weiter. Auch Dr. Jenny Hagen zeigte uns im Praxisteil ihr Können und sezierte ein „ganzes“ Pferdebein Stück für Stück bis ins kleinste Detail und beantwortete und erläuterte mit viel Geduld alle unsere Fragen! Trotz enormer Hitze in der Halle stand Daniel Zwissler den ganzen Nachmittag unermüdlich am Amboss und präsentierte uns seine Schmiedekunst. 

Während des Praxisteils gab es auch die Möglichkeit, die Infostände unserer zahlreichen Aussteller zu besuchen, um sich über Neuigkeiten oder Altbewährtes zu informieren. Alle  Aussteller standen mit Rat und Tat zur Seite! Auch wir hatten einen Verkaufstand und die Schnäppchenjäger konnten den einen oder anderen Artikel vor Ort zum Aktionspreis erwerben.

Nach dem gemeinsamen Abendessen im Restaurant der Anlage gab es für alle „wissenshungrigen“ und noch nicht „genug bekommenden“ Teilnehmer eine „Late Night Lecture“. Martin Zimmer von der Firma Vettec in Kooperation mit Dr. Charlotte von Zadow von der Firma Dallmer hielten gemeinsam einen Vortrag über die Verwendung und Anwendungsmöglichkeiten der Vettec-Produkte und Dallmer-Hufschuhe. Wer jetzt schon müde war, wurde beim nächsten Vortrag wieder munter! Dipl. Tierärztin Stephanie Krobath war trotz später Stunde voll motiviert und konnte alle Teilnehmer nochmals zum Zuhören und Mitdenken motivieren. In Kooperation mit Hufschmied Ernst Mang stellten sie uns das „Motion-Pad“ vor und erklärten uns die Anwendungsmöglichkeiten. Vielen Dank an alle Teilnehmer, Aussteller und Dolmetscher, die trotz der vorgerückten Stunde fast geschlossen an dieser „Late Night Lecture“ teilnahmen.

Etwas müde vom ersten Tag, begann der zweite Tag mit sehr viel Sonnenschein und heißen Temperaturen. Aber kein ließ sich von der Hitze abhalten und so wurden wieder fleißig Pferde beschlagen, Pferdebeine seziert und Kunstwerke am Amboss geschmiedet!

Zum Abschluss unserer gelungen Veranstaltung konnten wir mit großartiger Unterstützung unserer Aussteller, Lieferanten und Freunde eine Tombola veranstalten. Als Hauptpreis konnte man „zwei Wochen mit Mark Caldwell“ gewinnen. Viele tolle Artikel rund um den Hufbeschlag wurden an die Tombola-Teilnehmer überreicht.

Hier nochmals ein gr0ßes DANKESCHÖN an alle Unterstützer! Ohne ihre Sachspenden wäre diese großzügige Tombola nicht möglich gewesen!

Wir haben alle wieder etwas dazugelernt und möchten uns ganz herzlich bei der Firma Werkman, allen voran bei Reian Werkman bedanken, denn er hat uns die Teilnahme von Mark Caldwell ermöglicht.

Auch ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer dieses Seminars, die diese Tage zu etwas besonderen gemacht haben!

Anbei auch ein kurzes Video, dass die wundervollen Eindrücke dieses Seminar übermitteln soll:

 

 

Hier auch noch ein paar Bilder……

 

lg

das Team der Firma WEISS

Montag - Donnerstag
08:00 - 12:00 und 12:30 - 17 Uhr
Freitag
08:00 - 12:00 und 12:30 - 15 Uhr

Tel.: +43 2266 62145
Fax: +43 2266 62145-12
e-mail: office@huf.at oder
huf2000@huf.at

Fehler: Die map ID (1) existiert nicht

logo-with-claim